Earl-Grey-Flocken

Earl-Grey-Flocken sind ein Tee-Gebäck im wahrsten Sinne des Wortes. Dieses Rezept ist die Nr. 5 aus meines Advents-Sammlung. Der Artikel Advent, Advent die Hütte brennt, ist Teil der Blog-Parade “Stressfreies Jahresende” von und mit #die Ordnungscoaches. 

Die Rezeptangaben sind für ca. 30 Plätzchen.

Zutaten

  • 2-3 EL Earl-Grey Tee

    Eral-Grey-Flocken, Weihnachtsplätzchen, Teegebäck

    Earl-Grey-Flocken

  • 125 g Mehl
  •   2  EL gemahlene Mandeln
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 Pr. Salz
  •  75g kalte Butter

Zubereitung

Die Teeblätter im Blitzhacker etwas feiner zerkleinern.
Tee, Mehl, Mandeln, Zucker, Salz und Butterflocken zuerst mit dem Knethaken, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten.
In einen Gefrierbeutel legen und für etwa eine halbe Stunde kühl stellen.
Den Backofen auf 200°C, Umluft 180°C, Gas Stufe 4 vorheizen.
Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 6 mm dünn ausrollen.
Flocken, oder welches Motiv Dir auch immer beliebt, ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen.
Kekse ca. 10 Minuten backen.
Auf einem Gitter abkühlen lassen.
Auf Wunsch mit Puderzucker glasieren. (Puderzucker mit etwas Wasser vermischen und dann die Kekse bepinseln.)

Viel Freude beim Backen,Verzehren, Verschenken! Lass Dir dieses feine Teegebäck mit dem Earl-Grey schmecken!

Herzensgrüße
Luva

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: