Coaching – Die Kutsche zum Ziel

Der englische Begriff Coach bedeutet ursprünglich Kutsche / Kutscher – erst 1885 bekam der Begriff eine zusätzliche Bedeutung.

Ein Kutscher bringt den Reisenden mit seiner Ortskenntnis und seiner Fähigkeit, die Kutsche zu lenken ans Ziel. Der Reisende bringt sein Ziel und sein Gepäck mit.

Ein Coach unterstützt seinen Kunden, seine eigenen Resourcen zu erkennen, zu aktivieren um sein Ziel zu erreichen.

NLP – Veränderungen leicht gemacht

Das Modell von NLP (Neurolinguistisches Programmieren) beinhaltet eine ganze Reihe sehr wirksamer Methoden um – salopp gesagt – vom „Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer“ zu werden.

Die Bezeichnung NLP umfasst drei Begriffe:

  • Neuro bezieht sich auf das Nervensystem und das Gehirn
  • linguistisch auf die Sprache
  • Progamieren steht für die Veränderung.

Im NLP geht es darum zu verstehen, dass wir keine statischen Wesen sind, die nun mal so sind, wie sie sind und auch so bleiben müssen. Im Gegenteil: Wir haben die Freiheit uns ständig zu bewegen und uns schnell und einfach zu verändern.
Das Modell von NLP gibt uns Werkzeuge an die Hand, zu verstehen, wie wir „gestrickt“ sind.
Das heißt welche Strategien wir in unserem Leben nutzen um erfolgreich, oder auch erfolglos zu sein, wie unsere Glaubenssätze organisiert sind und wie wir diese umorganisieren können. Wie wir Ziele formulieren und umsetzten können und wie wir Zugang zur Welt unseres Gegenübers erhalten. Wie wir unsere Erfahrungen in den passenden Rahmen stellen und wie wir Konflikte lösen.
Es geht darum Denk,- und Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern – und zwar einfacher und schneller, als Du denkst.

Die ausgezeichneten und wirksamen Ergebnisse aus der Arbeit der Familientherapeutin Virginia Satir, des Hypnotherapeuten Milton J. Erickson und des Gestalttherapeuten Fritz Pearls haben Dr. Richard Bandler und John Grinder in den 70er Jahren zu den wirksamen Methoden des NLP zusammengefasst. Seitdem wurde und wird NLP vor allem von Richard Bandler stetig weiterentwickelt.

Entrümpeln, Ausmisten, Aufräumen – Raum, Ordnung und Struktur schaffen

Entrümpeln und Ausmisten schaffen Platz. Platz im Lebensraum und im Kopf.

Dinge bewusst loszulassen bietet die Möglichkeit, sich zu verabschieden, Frieden zu schliessen, Dankbarkeit zu üben.

Der geschaffenen Raum bietet die Möglichkeit eine neue Ordnung und Struktur zu schaffen.

Ordnung zu schaffen ist ein Prozess, der Mut, Ausdauer und Kraft erfordern kann. Eine neutrale Begleitung erleichtert und verkürzt diesen Prozess.

 

Meditation – Den Geist beruhigen und in die eigene Kraft kommen

Wir leben in einer Zeit des Überflusses – nicht nur Materiell.
Die Entwicklung zur Informations,- und Wissensgesellschaft, führt zu einer stetigen Flut von Reizen.

Meditation bietet die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen – bis ins tiefste Innere.

Diese innere Ruhe:

  • setzt Kraft frei
  • schafft inneren Raum
  • macht flexibel
  • entspannt

Möchtest Du Dich und Deine Lebensumstände in Ordnung bringen?
Hast Du noch Fragen?
Dann schreib mir unverbindlich eine E-Mail.

Und hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.